Mobil: 0178-4583384

3. und 4. September 2016 im Westerwald: Wander-Ritt zur Natur deiner Seele

Wander-Ritt zur Natur deiner Seele

Wander-Ritt

Die Wurzeln unserer Seele sind eng mit der Natur verbunden. Seit uralten Zeiten haben Schamanen mit den Spirits der Natur gearbeitet um zu heilen, zu überleben und Weisheit zu erfahren. Ihre Lehrmeister waren Pflanzen und Tiere, Steine und Berge, Winde und Wasser, Sonne, Mond und Sterne. Mit ihrer Hilfe lehrten die Schamanen ihre Stammesangehörigen, wie man im Einklang mit dem Universum leben kann. Der Schamane von heute lehrt, die Natur, unseren Planeten und seine Bewohner auf einer tiefen spirituellen Ebene zu achten. Lerne, wie du wachsen und dich in der Welt entfalten kannst, durch einen geführten Wander-Ritt, der darauf ausgelegt ist, dich in Berührung zu bringen mit deiner eigenen, unverwechselbaren inneren Führung. Es wird überwiegend Schritt geritten und geführt.

Wir bewegen uns an diesen beiden Tagen mit den Pferden in der Natur und praktizieren verschiedene Methoden des pferdegestützten Erfahrungslernens und schamanischen Riten aus dem Sattel und vom Boden aus. Am Abend kommen wir wieder gemeinsam am Stall an und lassen die Seele am Lagerfeuer ruhen.

Auszug aus dem Inhalt:horse_shamanic_RGB

Vertrauen in das Unbekannte / Ungeformte
• Innere Führung finden mit Schamanischen Reisen
• Die Botschaften der Gefühle in Verbindung mit meinem Pferd
• Das authentische Selbst aktivieren, das falsche Selbst erkennen
• Das Ziel verinnerlichen
• Aktive Übungen mit den Pferden
• Lagerfeuer Meditation

10944685_10205615923254573_1743476140_n

Pferde sind großartige Vermittler wenn wir mehr über uns erfahren möchten. Das Pferd – Zentralfigur unzähliger Mythen, Sagen und Legenden – ist Zauberwesen, Krafttier und Botschafter aus der Anderswelt, vor allem aber Vertrauter großer Eroberer und edler Ritter und aufrichtiger Freund. Pferde kennen keine Gedanken, sie handeln als authentische Wesen immer aus dem gegenwärtigen Moment, dem JETZT. Nach diesem Prinzip leben sie. Kleinste gedankliche Unsicherheiten oder Unaufrichtigkeiten nimmt das Pferd in uns wahr und spiegelt uns direkt, spontan und unmissverständlich worum es geht. Mit dieser Gabe geben Sie uns wertvolle Hinweise darüber, was wir unbewusst oder bewusst zum Ausdruck bringen. Sie wecken uns auf und geben uns Mut unsere Visionen wahr zu nehmen.

Teilnahmebedingungen: Die Teilnehmer sollten über körperliche Fitness verfügen und Ihr Pferd auch mal über eine längere Strecke führen können und Sicherheit in allen drei Grundgangarten im Gelände haben.

Gastpferde sind herzlich willkommen. Die Pferde müssen geländeerfahren sein, sich gut anbinden lassen und gut verträglich mit anderen Pferden und Menschen sein, nicht beißen oder schlagen. Die Übernachtung der Pferde ist auf der Weide, unmittelbar an dem kleinen Stall gelegen möglich. Auch das sollte für die Pferde gut machbar sein.

Veranstaltungsbedingungen: Während der gesamten Veranstaltung bleibt der Reiter/Besitzer Tierhüter i.S. des § 834 BGB. Der Reiter/Pferdebesitzer haftet uneingeschränkt nach § 833 BGB. Für jedes teilnehmende Pferd muss für die Dauer der Veranstaltung eine gültige Tierhaftpflichtversicherung bestehen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Reiter/Pferdebesitzer tragen die volle Verantwortung für die Gesunderhaltung ihrer Pferde. Es dürfen nur Tiere teilnehmen, die an keiner ansteckenden Krankheit leiden. Die Ausrüstung von Reiter und Pferd kann beliebig gewählt werden, muss aber zweckentsprechend und verkehrssicher sein. Atembeengende Zäumung ist unter Tierschutzbedingungen nicht erlaubt, der Missbrauch von Gerte und Sporen führt zum Ausschluss.

Die Pferdebesitzer bekommen Gelegenheit direkt neben der Weide Ihr Lager mit einem Zelt für die Übernachtung aufzubauen.

Termin: 03. / 04. September 2016 (Samstag/Sonntag)
Workshopzeiten: Der Workshop beginnt am Samstag um 10 Uhr und endet am Sonntag um 17 Uhr. Bitte seinen Sie mit Ihrem Pferd ca. 45 Minuten vor Workshopbeginn da.

Kosten: Einzel-Preis: 2 Tage 300 € (inkl. 19% Mwst.), Paar-Preis Rabatt: 2 Tage je 270 € (inkl. 19% Mwst.) beinhaltet Workshopmaterial, Picknick, kalte Getränke, Snacks, Obst und ein gemeinsames Abendessen am Feuer.

Ort: Talweg, in 56593 Bürdenbach, Westerwald.

Anfahrt mit dem Auto: Autobahn A3 Abfahrt Neuwied, Richtung Altenkirchen auf die B256, der Straße folgen durch Willroth bis Horhausen, am Ortsende Horhausen (Lidl, Edeka auf der rechten Seite) links abbiegen in die Jahnstraße (wird zur Steinstraße) Richtung Bürdenbach. Dieser Straße folgen bis Bürdenbach, dort wird sie zur Hauptstraße. Auf dieser bleiben bis sie auf die Schulstraße stößt. Dort bitte am Straßenrand Schulstraße parken. Der Stall ist im Talweg (es besteht dort keine Parkmöglichkeit).

Übernachtungsmöglichkeiten: Gäste- und Seminarhaus (Ferienwohnungen) Beatrice Beyer-Herberich, Bergstraße 3, 57632 Rott/Westerwald, 02685 – 987851, Beyer-Herberich@t-online.de www.fasten-westerwald.de
Hotel Blaue Mühle, Burgstraße 8, 57632 Burglahr, 0 26 85 / 71 28

Der Kurs enthält zertifizierte EponaQuest Elemente.

Teilnehmerzahl: maximal 6 Personen (alle Teilnehmer werden individuell betreut). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Hinweis: Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.

Fortgeschrittene Gelände Reitkenntnisse sind erforderlich.

Zu den Inhalten der Epona-Arbeit, siehe auch die Bücher von Linda Kohanov: „Das Tao des Equus“, „Botschafter zwischen den Welten“ ,  „Der bewusste Weg mit Pferden“ und „The Power of The Herd“.

Buchung und Infos, Workshopleitung: Antje Stephan, info@epona-spirit.de, Mobil +49 178-4583384 (EponaQuest und POH Instructorin nach Linda Kohanov) zum Buchungsflyer mit eigenem Pferd