Despacho – schamanische Anden-Zeremonie

Ayni Despacho – lebe in guter Beziehung

Die Zeremonie „Despacho“ kommt von den Schamanen der Anden und bringt uns wieder ins Gleichgewicht mit den natürlichen Gesetzten des Universums und mit uns selber. Es sind Danksagungen, Gebete und Gaben für dich und Mutter Erde, die mit Naturgegenständen repräsentiert werden mit denen du intuitiv in einen inneren Prozess gehst. Wir wickeln unsere Gebete in einen Umschlag aus Träumen ein. Eine Despacho-Zeremonie kann spirituelles Guthaben anhäufen, dass du für Heilung verwenden kannst. Eine Erdenhüter-Rolle anzunehmen, verbindet uns wieder mit den Ressourcen mächtiger Ahnenreihen von Medizinleuten.

Jeder Teilnehmer fertigt dazu ein Gabenbündel, welches aus Gegenständen der Natur wie z.B. Blüten, Kräutern, Früchten, Samen, Gewürzen und Süßigkeiten oder auch Figuren zusammengestellt wird. Viele kleine Elemente die für dich bestimmte Aspekt des Kosmos und der Natur verkörpern – angefangen bei Pachamama (Mutter Erde), Vater Sonne, Großmutter Mond, die Sternenvölker, sowie den Bergen, Flüssen, den männlichen und weiblichen Urkräften usw. Du hauchst mit deinem Atem in jede Zutat deine Segnung hinein. So segnen wir z.B. mit einer offenen Muschel den Mutterleib der Erde, unsere Quelle und unseren Geburtsort und mit weißen Blumen die heiligen schneebedecketen Berge die zum Himmel reichen. Anschließend werden die Bündel liebevoll und achtsam der Natur zur Transformation übergeben. Zum Beispiel in die Flammen eines Feuers (für schnelle Transformation) oder in die Muttererde vergraben (für langsame und stetige Resultate – Kompostieren) oder in ein natürlich fließendes Gewässer legen oder in den Wind frei fliegen lassen. Mit einem Despacho schenkst du der Natur deine bedingungslose Liebe und vertiefst deine persönliche Beziehung zu ihr.

Despachos ermöglichen neue Lösungswege

Ob du mit einem Despacho einen neuen Lebensabschnitt (mit dem innliegenden goldene + silberne Buch) unterstützen möchtest oder scheinbar stillstehende Themen wieder in Bewegung bringen möchtest. Mit einem Despacho gehst du mit allen was dich beschäftigt in eine neue universelle Ebene. Du begegnest allen Aspekten der Natur und erfährst dessen Unterstützung, wie in einer Familie. Die Kräfte der Natur sind dein realer Partner, der größer und weiser ist als du alleine. Es eröffnen sich neue Perspektiven und schafft sanfte Bewegung in Zeiten des Stillstands.  

Despachos verbinden uns mit Dankbarkeit, Loslassen und Potenzial.

Despachos bieten sich für viele Anlässe an, ob feierlich zu einem Geburtstag oder einer Hochzeit oder zu einem traurigen Anlass einer Beerdigung oder auch für eine gerade zu Ende gegangenen Partnerschaft …

mit Despachos sind wir in Zeremonie, weit weg von unserem Verstand. 

mögliche Despacho Zutaten

TERMINE

1. April 2022 um 14 Uhr in Krefeld (genaue Adresse wird noch bekannt gegeben)

weitere Termine folgen

Schamanische Begleitung durch

Antje Stephan, info@epona-spirit.de

Nicole Sommer, energiemedizin@freenet.de

Astrid Hagedorn, hagedorn.astrid@googlemail.com

ORT

Krefeld, genaue Anschrift wird noch bekannt gegeben

TEILNEHMERZAHL

max. 15 Personen

MITBRINGEN

Blüten, Samen, Blätter, Äste, Süsses, Nüsse, Kräuter, Gewürze, 3 oder mehrere Lorbeerblätter oder Blätter von einem heimischen Baum, wenn gewünscht gerne auch kleine Gegenstände, eine weiße Kordel und einen Papierbogen (Packpapier oder Blumenpapier) in einem großen quadratischen Format. Darauf wird das Despacho gefertigt und später zusammen gefaltet. Eine große Decke, auf der du dich mit einem Kissen hinsetzten kannst. Wir sitzen alle gemeinsam kreisförmig in der Natur.

ANMELDEN

Direkt zur Anmeldung geht es hier weiter.

VORAUSSETZUNGEN

Keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Ihr bekommt eine Mail für die Vorbereitung – was mitzubringen ist. Die Teilnahme ist kostenlos.

FRAGEN

Schreib deine Fragen gerne direkt in das Formular oder nimm einfach über die anderen Möglichkeiten Kontakt auf: Antje Stephan, info@epona-spirit.de, Mobil: 01 78 – 45 833 84